Aus medizinischer Sicht

copyright@Firma Künstliche Augen Hellbach

Das künstliche Auge dient der Orbita als Schutz vor Umwelteinflüssen und beugt so möglichen chronischen Infektionen vor.


Dabei ist das für Augenprothesen verwendete Spezialglas das verträglichste Material. Durch die Bearbeitung erhält das Kunstauge eine homogene, feuerpolierte Oberfläche, welche optimal durch die Tränenflüssigkeit benetzt wird. Somit sind allergische Reaktionen ausgeschlossen und eine gute biologische Verträglichkeit sichergestellt.

Durch die optimale Paßform des Kunstauges wird ebenfalls eine Schrumpfung der Augenhöhle verhindert.

Bei Kindern ist die Versorgung mit einer ideal sitzenden Augenprothese besonders wichtig. Durch den fehlenden Augapfel würde das Wachstum der Augenhöhle unzureichend stimuliert. Die unvermeidbaren Folgen wären Asymmetrien im Bereich des Gesichtes.

Das künstliche Auge hat neben der medizinischen Funktion auch eine kosmetische und somit psychologische Funktion zu erfüllen.

 

Versbacher Str. 183 . 97078 Würzburg . Telefon (0931) 24825 . Telefax:(0931) 22653
E-Mail: infoataugenkuenstler [dot] de . www.augenkuenstler.de

Impressum

Versbacher Str. 183 . 97078 Würzburg
Telefon (0931) 24825 . Telefax:(0931) 22653
E-Mail: infoataugenkuenstler [dot] de
www.augenkuenstler.de